Schlagworte-Archive: gesund ernähren

Moringa Oleifera

Moringa Oleifera

Moringa Oleifera

Moringa Oleifera ist eine von 13 bekannten Arten, wovon jedoch nur 2 Arten für uns Menschen als Lebensmittel von Interesse sind. Der Moringa oleifera und Moringa stenopetala. Von Beiden ist der Moringa Oleifera ernährungs-wissenschaftlich die Wertvollere. Die auf Teneriffa wachsenden Moringabäumchen sind eine Unterart der Moringa Oleifera. Denn deren Äste und Früchte hier, sind sehr oft rot. Diese Unterart weist inzwischen noch höhere ORAC Spitzenwerte auf, als die bekannte Moringa Oleifera. Das die Äste und Früchte rot gefärbt sind, habe ich und Familie 08/2015 mit eigenen Augen gesehen. Wir haben von unserer Urlaubsreise auf Teneriffa, extra einen Tag für den Besuch des Moringagarden eingerichtet. Ein Tag, der sich tief in unser aller Gedächtnis eingeprägt hat. Mit dem Mietwagen sind wir nach Anmeldung bei Rolf (rolf@moringagarden.eu – sendet einen schönen Gruß von Ondrie aus Sachsen mit), aus Richtung Santa Cruz kommend an der Autobahnabfahrt Nr.20 der TF1 in die Berge gefahren (genauer Anfahrtsplan kommt von Rolf).

Jetzt muss ich kurz über unseren Besuch des Moringagarden’s berichten. Die Autobahnausfahrt Nr.20 gibt es übrigens zwei mal auf der TF-1. Aus Richtung Santa Cruz bitte die Erste nehmen und aus Süden kommend die Zweite. Danach die Beschreibung von Rolf nehmen. Nicht verzagen, die Straße wird noch enger und holpriger als gedacht. Wenn so, dann sind Sie richtig. Angekommen am Eingang der Finca sehen Sie schon erste Moringa’s stehen. Gleich daneben ein Feld das bis zu 15 cm über den Boden eingekürzt wurde, um den Neuwuchs zu testen. Wir waren am Tag 5 nach dem Schnitt da, und siehe da es wuchsen schon Seitentriebe, am Tod geglaubten Stamm. Ein wahres Wunder, wie schnell sie wieder austreiben. Das zeigt die Widerstandsfähigkeit und den Willen weiter zu Leben.

Nun ging es rasch zum Office, wo wir herzlich begrüßt wurden und einen ersten Einblick vom Team und den Produkten bekamen. Gemeinsam unter fachkundiger Führung von Rolf, führte er uns zu den neuesten Projekten. Wir lernten das die Moringawurzeln ein riesiger Stickstoffspeicher ist, und nebenan wachsende Pflanzen mit diesem Nährstoff gratis versorgt. So sahen wir mächtige Bananenbäume, wie den Apfelbananenbaum oder die rote Banane in prächtiger Größe und Farbe (leider noch nicht reif). Abwechselnd zwischen der Moringa stehen Granatapfel, Physalis, Papaya oder ganz neu auch Weinstöcke. Man will testen wie diese Kulturen sich zwischen den Moringa’s entwickeln. Ein bis jetzt einmaliges Projekt. Wäre ich Winzer, würde ich aufhorchen und Rolf ansprechen. Wir pflügten und gönnten uns unterdessen die schönsten Blätter, Blüten und Schoten. Diese extra Portion Lebensmittelpower kam genau richtig, denn es war gegen Mittag und sehr heiß. Übrigens wissen Sie was Lebensmittel kennzeichnen sollte? Wie das Wort „Lebensmittel“ schon heißt, sie sollen LEBENDIG sein, uns ENERGIE spenden und uns nicht Energie rauben!

Zwischenzeitlich besuchte uns die Moringakatze und sofort war sie auf den Schultern unseres Sohnes zu finden. Das Kätzchen kümmert sich seit 2015 hier um die Mäuse und Co. Wir besuchten neue und auch die ältesten Felder. Geduldig erklärte uns Rolf was die Moringa’s zum Leben brauchen und was sie mögen. Neben dem tägl. Wasser (immerhin hatten wir eben 36°C) brauchen sie viel Licht, Luft und Wärme. Sie mögen es überhaupt nicht allein zu  und haben andere Pflanzen gern um sich. Man spürt förmlich welche Magie von ihnen ausgeht. Sie werden es sicher auch bald erleben. Was sie nicht mögen sind Temperaturen unter 15°C. Sofort stellen sie den Wachstum ein und können daran sterben. Ansonsten sind sie, wenn sie das erste Jahr überstanden haben, sehr stabil im Wachstum (wenn man sie wachsen lässt, bis zu 6 m/ Jahr), ertragreich und vor allem auch sehr schön und lieblich anzusehen.

Hier ein paar Bilder vom Besuch des Moringagardens

Während der Führung berichtete uns Rolf wie alles begonnen hat und welches Wachstum Moringagarden in den Jahren nach der Gründung an den Tag gelegt hat. Mittlerweile kann man Online das hochwertigste und am besten getrocknete Blattpulver (max. 10% Restfeuchte) bestellen. Es gibt eine sehr große Auswahl an Produktkombinationen für die kalte und warme Küche, für die Körperpflege sowie für die Tiere und Pflanzen. Stöbern .Sie einfach auf dem Portal von Moringagarden. Für meine Leser habe ich einen Exclusiv-Gutschein bekommen, den sie gern nutzen können beim Einkauf (Gutschein: Sachsen). Bitte bei der Anmeldung auch gleich mit den Newsletter wählen. Ich möchte noch berichte, das es auch die Möglichkeit gibt eigene Bäumchen zu erwerben und pflegen zu lassen. Fragen Sie einfach Rolf! Unser Sohn hat jetzt auch einen eigenen Baum auf Teneriffa und berichtet stolz darüber seinen Freunden. Eine Investition in seine Gesundheit und Vorsorge.

Moringa Office

Moringa AnzuchtMoringablüten     Moringabaum Zertifikat

Kennen Sie schon das Moringababy Projekt von Moringagarden? Das ist eines der hochwertigsten und nachhaltigsten Geschenke für Ihr Baby. Über Moringagarden als Kunde anmelden, Newsletter bestellen und unter Info den Bericht zu Moringa-in-der-Schwangerschaft lesen. Ganz am Ende steht der Link zum Moringababy.

Sorry, nun habe ich so viel über unseren Besuch berichtet und ganz versäumt Infos zur Moringa Oleifera nieder zu schreiben. Eben habe ich diese erstklassige Video gefunden, mit allen was man zur Moringa Oleifera wissen sollte. Viel Spaß beim Video.

Gesunde Grüße
Ondrie

gesund ernähren

gesund ernähren

GESUND ERNÄHREN was bringt mir das? Es gibt eine verdammt lange Liste von Vorbehalten gegen eine gesunde Ernährung. Körner pickern, Möhren wie der Hase futtern, Blätter essen … Doch was heißt eigentlich gesund? Eine gesunde Ernährung sollte alle lebenswichtigen Funktionen absichern. Dazu gehören ein gesicherter Stoffwechsel für Körper und Psyche. Viele wissenschaftliche Studien belegen den wichtigen Zusammenhang… Artikel lesen

Sie haben es in der Hand und im Fuß, Ihre Gesundheit dauerhaft und täglich positiv zu beeinflussen.

Fällt es Ihnen schwer, Ihren Gesundheitszustand zu verbessern? Und was ist das Geheimnis gesunder und zufriedener Menschen?

Ondrie Schulz zeigt, wie Sie Ihre Gesundheit steuern können und die Lebensqualität bekommen, die Sie gern hätten.

Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein und

  • erfahren Sie in meiner kostenlosen Newsletter-Serie die Zusammenhänge für ein gesundes Leben,
  • schaffen Sie mit dieser Anzuchtanleitung ideale Voraussetzungen für Ihren eigenen Moringa-Baum,
  • Nutzen Sie meinen Gutschein zum TESTEN & GENIESSEN einer kostenlosen Infrarot-Wohlfühlanwendung im Beratungszentrum Ihrer Region.